Wohnortnah

Mal angenommen, Sie leben in Sommerhausen. Da wäre es doch absolut komfortabel, sich auf sein Fahrrad zu schwingen und die ca. 3,5 km am Main entlang zur Arbeit zu radeln – zum Seniorenzentrum Eibelstadt. Oder auch 13 km flussaufwärts nach Ochsenfurt, in das Haus Franziskus. Wohnen Sie als Altenpflegekraft woanders, sollte das auch kein Problem sein. Denn weitere unserer Senioreneinrichtungen, in denen wir spannende Berufe anbieten, gibt es in Würzburg, Kürnach, Estenfeld, Rimpar, Aub – und ab 2019 auch in Bergtheim.

Zugegeben, nicht jeder ist ein Fan von pedalbetriebenen Fahrzeugen, das war auch nur ein Vorschlag. Sicher ist aber, dass sich die Arbeitsplätze bei den Pflegeheimen der Senioreneinrichtungen des Landkreises Würzburg dadurch auszeichnen, dass viele Beschäftigte wohnortnah in ihrer Gemeinde oder ihrem Kreis arbeiten können. Dies bedeutet, egal ob in Vollzeit oder Teilzeit, kurze Wege und damit mehr wertvolle Zeit für die Familie oder das Privatleben. Außerdem ist bei uns eine hohe Verbundenheit zwischen Arbeitgeber und Mitarbeitern nicht von der Hand zu weisen.

Seit Beginn an engagieren sich bei uns auch zahlreiche Ehrenamtliche. Ohne sie könnten wir in der Gesundheitsbranche, genauer in der Altenpflege, nicht auskommen. Sicherlich gibt es auch ein Altenheim in Ihrer Nähe, das für Sie genau den richtigen Arbeitsplatz mit viel Raum für Engagement bietet.

Ihr Ansprechpartner

Vanessa Drösler

Zeppelinstraße 67
97074 Würzburg

0931 8009-496
0931 8009-271
E-Mail schreiben

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK